CLIMAF

Die Frauen-Großloge von Deutschland, FGLD, ist Mitglied im C.L.I.M.A.F, dem Centre de Liaison International de la Maçonnerie Féminine, einem internationalen Verband von Frauen-Großlogen. Derzeit sind neben der FGLD Frauen-Großlogen aus den folgenden Ländern bei C.L.I.M.A.F. aktiv:

Frankreich, Belgien, Schweiz, Spanien, Portugal, Italien, Türkei, Rumänien, Bulgarien, Kamerun.
 
Bei C.L.I.M.A.F. treffen sich Freimaurerinnen auf internationaler Ebene zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. C.L.I.M.A.F. versteht sich als Plattform für Begegnung und organisiert neben den regelmäßigen Treffen des Climaf-Rates Kolloquien für die Freimaurerinnen der beteiligten Großlogen. Durch die gemeinsame Bearbeitung aktueller gesellschaftspolitischer Themen nutzen wir diesen Raum gemeinschaftlicher Reflexion und bieten der Öffentlichkeit die Möglichkeit, auf diese Weise die Werte der universellen Freimaurerei im Allgemeinen und die Arbeit der Frauenlogen im Besonderen kennen zu lernen.
Ein erstes Treffen fand im April 2008 zum Thema Laizität in Deutschland statt.  2019 waren die deutschen Freimaurerinnen erneut Gastgeberinnen eines Kolloqs, diesmal zum Thema Alterität.
Das letzte Thema für den Gedankenaustausch der europäischen Freimaurerinnen lautete "Relevanz von Freimaurerei im 21. Jhd."
 
Themen zum Nachlesen:
 

Wie Freimaurerin werden?

Eine neue Schwester, so nennen sich die Mitglieder einer Loge, wird in einer feierlichen Initiation in die Loge aufgenommen. Bis es so weit ist, müssen beide Seiten, die Loge und die Suchende, sich kennengelernt haben. Dies geschieht in der Regel über den Besuch der offenen Vortragsabende in den Logen. Im Gespräch und in der Diskussion stellen so alle Seiten über einige Monate fest, ob eine Mitgliedschaft von Interesse ist. Letztlich stellt die Interessierte einen Antrag auf Aufnahme in die Loge, über den dann die Mitglieder abstimmen. Unsere Logen sind eingetragene Vereine, e.V. Die Aufnahme in die Freimaurerinnenloge ist damit zugleich ein Vereinsbeitritt. Die Satzung kann vor dem Beitritt eingesehen werden.